Die Gemeinde Villa de Mazo und ihre Orte


Die Gemeinde Villa de Mazo liegt im Südosten der Insel La Palma. An der Küste der Gemeinde befindet sich der Flughafen der Insel. Die Gemeinde Villa de Mazo besteht aus mehreren kleinen Ortsteilen – El Pueblo, Monte de Brena, Monte de Luna, Lodero, Tigalate, La Rosa, Callejones, La Sabina, Malpaises (Abajo), Tiguerorte, Lomo Oscuro, Monte de Pueblo, Malpaises (Arriba), San Simon, Monte und Poleal.
Die Gemeinde Villa de Mazo erstreckt sich von den Höhenregionen des Cumbres bis zur Küste ans Meer. Villa de Mazo ist von engen und steilen Gassen geprägt, die von hübschen Häusern in unterschiedlicher Architektur und verschiedensten Farben geprägt.
Schöne, kleine Cafes und Restaurants in gemütlichem Ambiente laden zu Erfrischungen ein uns sorgen für das leibliche Wohl.

 

Übernachten in der Gemeinde Villa de Mazo und ihren kleinen Orten


Für die Gemeinde Villa de Mazo stehen zahlreiche Hotels und auch Fincas bei der Buchung einer Pauschalreise zur Auswahl. Vor Ort können Zimmer in Hotels oder Pensionen gemietet werden. Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Appartments stehen für eine Reservierung zur Auswahl oder können direkt vor Ort gebucht werden. Sehr schön sind die idyllischen Fincas, die ebenfalls als Unterkunft gemietet werden können.


Infrastruktur


In der Gemeinde Villa de Mazo liegt der Flughafen der Insel, dadurch ist die Gemeinde bestens über die Hauptstraßen erreichbar. Durch die Gemeinde führt die Nord-Süd-Verbindung La Palmas – die zweite Hauptstraße, die zum Flughafen führt, ist ebenfalls bestens ausgebaut.  Busse, Taxen und Mietwagen stehen für die Mobilität zur Auswahl.


Sehenswertes


In der Gemeinde findet jedes Wochenende ein großer Bauernmarkt statt. Eine Vielzahl an palmerischen Spezialitäten, wie köstliche Weine, Palmenhonig und Ziegenkäse, werden auf dem großen Markt angeboten.
In der Schule des Kunsthandwerks in der Gemeinde können Besucher die Schüler bei ihrer Arbeit beobachten und dabei erfahren, wie die Produkte aus dem Kunsthandwerk entstehen – durch Weben, Schnitzen oder Töpfern.
Das Stickerei- und Fronleichnammuseum im Casa Roja befindet sich in Villa de Mazo – dieses ist unter Museen bei den Sehenswürdigkeiten näher beschrieben.
Die Vulkanlandschaft im Süden, sowie die Leuchttürme von Fuencaliente bieten sich als Ausflugsziel an.
Die Hauptstadt Santa Cruz de La Palma ist nicht weit entfernt und ist einen Ausflug wert.
Der Nationalpark in der Inselmitte und die zahlreichen weiteren Attraktionen der Insel können über die Hauptstraßen schnell erreicht werden. Von dort bestehen beste Wandermöglichkeiten, um die faszinierende Landschaft mit der üppigen Vegetation zu erkunden.
Bei Wanderungen kann die beeindruckende Natur der Bergregionen bewundert werden.