Religion


Die Palmeros sind in der Mehrheit römisch-katholisch, was sicher auf der Christianisierung durch die spanischen Eroberer im Verlauf der Geschichte basiert. Dabei gehören die Einwohner von La Palma zu den Christen, die ihren katholischen Glauben noch sehr streng und konservativ praktizieren. Mit Rücksicht auf den Glauben der Bewohner sollte auf allzu freizügige Kleidung verzichtet werden.

 

Zahlreiche der Festlichkeiten, die bei den Palmeros stattfinden und auch als ausgelassene Fiestas gefeiert werden, haben ihren Hintergrund auf einer religiösen oder kulturellen Basis. Zur Ernte des Weines und zu Ehren der Mandelblüte werden zum Beispiel große Feste gefeiert. Die wichtigsten religiösen Feste sind auf La Palma die Jahrestage der Schutzpatrone oder Schutzpatroninnen der jeweiligen Orte. Diese werden oft in großen und prachtvollen Umzügen gefeiert, die sogar einige Tage lang dauern können. Trotz des strengen Glaubens sind die Feiertage Christi Himmelfahrt und der Pfingstmontag keine Feiertage auf La Palma und in Spanien.