Leuchtturm bei Punto de Fuencaliente


Am Punta de Fuencaliente – im äußersten Süden der Insel La Palma – befindet sich ein sehr beliebtes Ausflugsziel, der alte Leuchtturm. Der alte Faro ist zwar restauriert und mittlerweile nicht mehr in Betrieb, dennoch zählt er zu den Attraktionen auf der schönen Insel. Der alte Leuchtturm beherbergt ein Meeresmuseum, das zu einer Besichtigung einlädt. Der neue Leuchtturm, der die Funktion des alten Faros übernommen hat, befindet sich unmittelbar daneben.

 

Aber nicht nur der Leuchtturm ist eine der Besonderheiten in Fuencaliente – auch die Salinen und der schwarze Lavastrand ist ein Anziehungspunkt für die Urlauber. Direkt unterhalb der beiden Leuchttürme lädt ein kleiner Kiesstrand – der Playa del Faro – zum Baden und Sonnen ein.
Ein schöner, schwarzer Strand lädt nördlich des Faro zum Baden und Genießen der Sonne ein. Vor der Straße aus ist dieser Playa Nueva über einen Weg zu erreichen. Wie überall auf La Palma wird vor dem Baden bei starkem Wellengang an der Playa Nueva gewarnt – die Strömungen können dann durchaus lebensgefährlich sein.

Entlang der Straße, zu den Leuchttürmen an der südlichen Spitze von La Palma führt, befinden sich Salinen. Auf den Salinen können die Besucher nicht nur einen Einblick in die historische Art der Salzgewinnung auf der Insel La Palma gewinnen – dort wird auch heute noch Meersalz gewonnen.
Eine Bar in der kleinen Fischersiedlung, die unterhalb der beiden Leuchttürme liegt, lädt zu frischem Fisch oder Getränken ein, um dabei den Blick auf den Atlantik zu genießen.