Die Gemeinde Barlovento und ihre kleinen Orte


Der Ort Barlovento ist gleichzeitig der Verwaltungssitz der Gemeinde Barlovento, die im Nordosten der Insel La Palma liegt. Zu der Gemeinde gehört der beschauliche Ort Barlovento und die kleinen Orte Las Cabezadas, La Cuesta, Callegos, Lomo Machin, Las Peredes. Die Dörfer und Weiler La Tosca, La Palmita und Topaciegas gehören ebenfalls zur Gemeinde Barlovento. Das größte Wasserreservoir auf La Palma – die Laguna de Barlovento – liegt etwa 2 km südwestlich von dem Ort Barlovento. Dieser idyllische Stausee ist ein Anziehungspunkt für Urlauber und auch für Einheimische, die das wunderschöne Naturschutzgebiet um den Stausee erkunden wollen. Dort befinden sich auch ein Zeltplatz und eine Freizeitanlage mit Grillplatz.
Übersetzt bedeutet Barlovento „starker Wind“ – diesen Namen trägt der Ort, der in einer Höhe von 540 Metern liegt, nicht umsonst. Die meiste Zeit des Jahres ist der Ort Barlovento den regenreichen Passatwinden ausgesetzt. Dies beschert der Gemeinde eine unglaublich üppige und faszinierende Vegetation. Bananenplantagen, Lorbeerwälder und auch der größte Hain mit Drachenbäumen der Kanaren begeistern Naturliebhaber. Von Barlovento aus zeigt sich den Urlaubern ein imposanter Ausblick auf die Schluchten und auf die Küste, was die Region bei Wanderern sehr beliebt macht. Der Massentourismus ist dem beschaulichen Ort Barlovento noch immer fern, daher können die Urlauber dort die immergrünen Wälder und die beeindruckende Landschaft in aller Ruhe erkunden und entdecken. Die Wanderwege, von denen sich viele am Stausee schneiden, sind bestens ausgeschildert.

 

Übernachten in der Gemeinde Barlovento und ihren kleinen Orten


Für die Gemeinde Barlovento gibt es Hotelangebote innerhalb von Pauschalreisen. Vor Ort können ebenfalls Zimmer in Hotels oder Pensionen gemietet werden. Wunderschöne Ferienwohnungen und Fincas stehen ebenfalls als Unterkunft zur Auswahl. Einige davon können vorab online gebucht werden.


Infrastruktur


Die Gemeinde Barlovento ist durch ihre Lage an der Hauptstraße, die um die Insel verläuft, bestens erreichbar. Mit Mietwagen kann die Region erkundet werden – es bestehen aber auch Busverbindungen.


Sehenswertes


Die beeindruckende Landschaft und die üppige Vegetation in der Gemeinde Barlovento kann durchaus als Sehenswürdigkeit bezeichnet werden.
Vom Aussichtspunkt Mirador de La Tosca aus können die Urlauber einen atemberaubenden Ausblick über den Norden der Insel mit seinem üppigen Grün genießen.
Die Laguna de Barlovento zählt zu den beliebten Ausflugszielen in der Gemeinde Barlovento – sowohl bei den Palmeros, als auch bei den Urlaubern. Ein Restaurant bietet dort typische, palmerische Spezialitäten an.
Im Naturschwimmbecken La Fajana kann ein erfrischendes Bad im Atlantik genommen werden, ohne dass Gefahren der Strömung des Atlantiks drohen. Im Jahr 1994 wurde die Anlage, in der natürliche Buchten gegen die Brandung geschützt sind, fertig gestellt. Sehr schön ist, dass dort Toiletten, Umkleidekabinen und auch Sonnenschirme bisher noch kostenlos zur Verfügung stehen.